• 3D Drucker für Ingenieure

    EXKLUSIVE 3D-DRUCKER-WELT FÜR INGENIEURE

  • Lorem ipsum

    Lorem ipsum dolor sit amet

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor.

    Lorem ipsum

3D-Drucker - für Ingenieure


3D-Druck - Technologie der Zukunft oder kurzweiliger Trend?

3D-Drucker kommen bereits in vielen Bereichen des täglichen Lebens zum Einsatz. Ob im privaten Umfeld oder in der Industrie, in den letzten Jahren hat sich viel in der Entwicklung getan. Und das nicht ohne Grund. Die Fertigung von Bauteilen lässt sich mit Hilfe von 3D-Druckern schnell und präzise realisieren. In einer Welt, wo Zeit gleich Geld bedeutet, kein geringes Argument. Immer mehr Unternehmen setzen daher auf diese Möglichkeit der Produktion. Auch für Ingenieure könnte der 3D-Druck immer interessanter werden, steckt doch reichlich Potenzial in dieser Branche. PLA ABS

Visionen durch 3D-Druck Wirklichkeit werden lassen

Besonders Ingenieure könnten mit 3D-Druckern einen Sprung nach vorn machen. Ein Kunde wünscht sich ein maßstabsgetreues Modell? Für einen anderen Kunden möchten Sie einen Prototyp anfertigen, sodass dieser weiß, was er bei Ihnen erwarten kann? Es müssen ganze Bauteile oder einzelne Ersatzteile verschiedener Materialien hergestellt werden? Mit einem 3D-Drucker können Sie dies alles umsetzen.

Das beste daran: Die Laufzeiten und der Preis sind meist geringer als bei herkömmlichen Verfahren, da keine klassichen Lieferketten durchlaufen werden müssen. Trotzdem erhalten Sie Produkte mit sehr guter Qualität. So profitieren nicht nur Ihre Kunden von den zahlreichen Möglichkeiten des 3D-Drucks, auch Ihre eigene Arbeit kann dadurch in Zukunft an Innovation und Professionalität gewinnen.

Werfen wir einen Blick auf das Verfahren hinter dem 3D-Druck

Der 3D-Druck, auch additive Fertigung genannt, beschreibt ein Verfahren, bei welchem dreidimensionale Objekte hergestellt werden können. Dazu wird neben dem 3D-Drucker an sich eine spezielle Software benötigt, mit Hilfe derer diese Objekte entwickelt werden können. Anschließend werden die fertigen Modelle an den Drucker übermittelt, sodass dieser mit einem Material der Wahl - beispielsweise Kunststoff - den Druck durchführen kann.

Sowohl Optik als auch Eigenschaften der Materialien, der sogenannten Filamente, können sich unterscheiden. Je nach Anwendungsfall kann so individuell entschieden werden, welches Filament zum Einsatz kommt.

Fazit - 3D-Druck die Technologie der Zukunft

Aus unserer Sicht stellen 3D-Drucker und ihre vielfältigen Möglichkeiten in der Konstruktion und Produktion echte Innovationen dar, die bei Ingenieuren Anwendung finden sollten.

Eine neue Technologie beinhaltet im ersten Moment die Entwicklung neuer Fertigkeiten und Prozesse, doch sobald Ihnen das Verfahren und die Software vertraut sind, werden Herausforderungen zu Lösungen. Nutzen Sie diesen Vorteil, um sich mit Ihrem Unternehmen noch stärker am Markt zu behaupten und als Experte wahrgenommen zu werden.

IDEX Dual Extruder
Vollautomatische Kalibrierung
Flex Druckplatte
Testsieger - all3DP
Großer Bauraum
Multi-Material 3D-Druck
Sicherheitseinrichtungen
Mobilitätskonzept
Dual Feed Extruder
IDEX Dual Extruder
Großer Bauraum
einfache Bedienung
Perfekte All-in-One Lösung
Alle Optionen enthalten
Verstärkte Führung X/Y-Achse
Großer Bauraum
Nozzle lifting System
Dual Drive Dual Extruder
Auto-Leveling System
Hochtemperatur Vollmetall Hotend
Geeignet für PEEK, ULTEM, PPSU
Integrierte Stickstoffkammer
Bauraumdiagonale von 313 mm
Zuverlässige Hardware

Passende 3D-Scanner



Geomagic Essentials Software inklusive
Reverse Engineering Bundle
Laser und Blue LED Hybrid-Scan
Berührungslose Messung
Schnelle Inspektion und Qualitätskontr
Automatisiertes Scannen